Forschung für die Zukunft

Österreichs Forschung hautnah erleben.

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung

Event | 5. Dezember 2018, 10:30

Show-Case „Vorzeigeregion Energie“

Die Innovations-Initiative „Vorzeigeregion Energie“ ist ein handfestes Beispiel für das Commitment Österreichs zur Umsetzung von „Mission Innovation“ und dem Ziel, die Energieversorgung – und damit die heimische Industrie – mit innovativen Technologien zur revolutionieren. Standortsicherung, Technologieexport und der Erhalt von Arbeitsplätzen stehen im Fokus. Die Vorzeigeregionen Energie werden von Theresia Vogel gemeinsam mit Horst Steinmüller, Verbundkoordinator WIVA P&G – Wasserstoffinitiative Vorzeigeregion Austria Power & Gas und Geschäftsführer des Energieinstitutes an der Johannes-Kepler-Universität Linz und Wolfgang Hribernik, Verbundkoordinator NEFI – New Energy for Industry, vorgestellt. Eine Keynote von Gudrun Maass, Vorsitzende der IEA Energy End-Use Working Party, und ein Beitrag von Albrecht Reuter, Geschäftsführer Fichtner IT Consulting GmbH und Koordinator des SINTEG-Schaufenster C/cells, ergänzen das Programm.

Weitere Details finden Sie hier.

Ort

Österreich-Pavillon bei der COP24 – UN Klimakonferenz in Katowice 2018

Event | 29. November 2018

4. Praxis- und Wissensforum Fernwärme & Fernkälte

Am 29. November 2018 wird das 4. Praxis- und Wissensforum Fernwärme & Fernkälte am AIT stattfinden.

Neben Präsentationen zum politischen, wirtschaftlichem und rechtlichem Rahmen der Fernwärme sowie Innovationen im Bereich hybride Energienetze, Solarthermie und Abwärme ist ein Fokus der Veranstaltung das Thema Anergienetze. Hier freuen wir unsbesonders, Vortragende zu internationalen Projekten begrüßen zu können.

Weiters wird erstmals eine Laborführung zu dem Übergabestationsprüfstand stattfinden. Dieser erfüllt die Anforderungen des europäischen Zertifizierungsprozess (CWA 16975:2016, siehe auch https://www.euroheat.org/publications/certification-of-eco-efficient-substations/).

Die Agenda ist derzeit in Arbeit und wird demnächst zur Verfügung stehen. Für Details zum Event können Sie Kontakt mit Ralf-Roman Schmidt aufnehmen. 

Das 3. Praxis- und Wissensforum Fernwärme & Fernkälte vom November 2017 wurde von über 80 TeilnehmerInnen besucht und hatte einen internationalen Fokus. Neben nationalen Vorträgen aus Forschung und Industrie stellten die VertreterInnen der IEA DHC – TCP (Disctict heating and cooling programme of IEA) länderspezifische Berichte ihrer Aktivitäten vor. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: www.ait.ac.at/3fwkforum  

Bei dem 2. Praxis- und Wissensforum Fernwärme & Fernkälte, das im November 2016 abgehalten wurde, konnten über 100 TeilnehmerInnen die Ergebnisse des EU-Projekts STRATEGO erfahren und bei einer Laborführung Einblicke in die Laborinfrastruktur des AIT gewinnen. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: www.ait.ac.at/2fwkforum

Im Oktober 2015 fand im Rahmen der Vorstellung des ersten F&E-Fahrplans Fernwärme & Fernkälte in Österreich das 1. Praxis- und Wissensforum Fernwärme & Fernkälte mit über 140 TeilnehmerInnen statt. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: www.ait.ac.at/1fwkforum

 

ANMELDUNG: Die Anmeldung finden Sie unter www.ait.ac.at/news-events/single-view/detail/5443/

Ort

TECHbase Vienna, 1210 Wien

Event | 21. November 2018, 14:30

Auftaktveranstaltung Vorzeigeregion Energie

In der „Vorzeigeregion Energie“ werden mit innovativen Energietechnologien aus Österreich Musterlösungen für intelligente, sichere und leistbare Energie- und Verkehrssysteme der Zukunft entwickelt und demonstriert. Im Mittelpunkt steht ein effizientes Zusammenspiel von Erzeugung, Verbrauch, Systemmanagement und Speicherung in einem für alle Marktteilnehmer optimierten Gesamtsystem mit zeitweiser regionaler Versorgung durch bis zu 100 % erneuerbare Energien.

Seien Sie dabei und lernen Sie die drei österreichischen Vorzeigeregionen für Energieinnovationen und ihre Akteurinnen und Akteure kennen!

Zeit: Mittwoch, 21. November 2018, 14h30 – 17:00

Anmeldung: Die kostenlose Anmeldung finden Sie unter: www.klimafonds.gv.at/veranstaltungen/anmeldung-auftaktveranstaltung-vorzeigeregion-energie

 

Weiter Informationen über die Vorzeigeregionen erhalten Sie unter: www.vorzeigeregion-energie.at

Ort

Messe Wien Congress Center, Messeplatz 1, 1020 Wien

Event | 20. November 2018 - 21. November 2018

SET – Plan Konferenz

Registrieren Sie sich jetzt für die SET-Plan Konferenz, die vom 20-21 November 2018 im Congress Center der Messe Wien stattfinden wird:

Mit den verabschiedeten Zielen für Erneuerbare und Energieeffizienz bis 2030 und der aktuellen Diskussion über den langfristigen Beitrag der EU zum Pariser Klimaabkommen fehlt es der diesjährigen SET-Plan Konferenz nicht an Diskussionsthemen. An den zwei Konferenztagen erwarten die TeilnehmerInnen hochkarätige Panels rund um das Veranstaltungsmotto „Research and Innovation driving the energy transition to 2050″. Im Mittelpunkt steht dabei die innovationspolitische Dimension der Energiewende, welche durch die folgenden Leitfragen der Konferenz adressiert wird:

  • Sind wir in Forschung und Entwicklung auf dem richtigen Weg zur Erreichung der 2030 Ziele? Welche F&E brauchen wir bis 2050?
  • Welche Instrumente benötigen wir, um diese F&E zu unterstützen?
  • Mit wem müssen wir kooperieren (innerhalb der EU und global)?

Weiters erwarten Sie Einblicke in neueste Entwicklungen bei Energiesysteme und Netzen, Smart Cities, energieeffizienter Industrie, sauberer Energieproduktion sowie der Rolle der KonsumentInnen im Energiesystem. Der Klima- und Energiefonds ist General Partner der SET-Plan Konferenz. 

Zusätzlich zum Konferenzprogramm, haben Sie die Möglichkeit an Exkursionen im Raum Wien am Vortag der Konferenz teilzunehmen. Zur Auswahl stehen die Exkursionen „Sanierung und neue Netze“, „Neubau“, „Abwärme für die Nachbarschaft“ in der Schwechater Brauerei sowie eine Lab Tour im AIT Austrian Institute of Technology.

Weitere Side Events sind die Auftaktveranstaltung „Vorzeigeregion Energie“ des Klima- und Energiefonds, ein Workshop zur Anbahnung von F&E Kooperationen sowie ein Abendempfang des Wiener Bürgermeisters.

  • Website:  Alle Informationen zur Konferenz finden Sie unter www.setplan2018.at.
  • Social Media: Äußern sie sich zur Konferenz mit #SETPlan18

Sie haben bis 31. Oktober die Möglichkeit, sich zur Konferenz anzumelden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

ENGLISH:

The 11th annual SET Plan Conference will take place on 20-21 November 2018 in Vienna. It will be held under the auspices of the Austrian Presidency of the Council of the EU.

The conference will focus on the Energy Transition in the EU by discussing its European and international dimensions, such as the State of the Energy Union, Mission Innovation and External Dimensions as well as financial effects and future prospects. Policy-makers and representatives from business, science and innovation, civil society and regional and local governments will offer their views and discuss solutions in the Plenary Sessions.

To deepen the debate on the SET-Plan´s key actions, four Panels will be held concerning the following topics:
– Smart Energy Systems, Flexibility and Storage
– Consumers & Digitalisation of the Energy System
– Energy Efficient Buildings & Smart Cities
– Competitive and Energy Efficient Industry

To get to know the City of Vienna and some of its projects, you are invited to join us for any of our interesting on-site excursions on Monday 19th of November. Participants are also invited to an evening reception by the Mayor of Vienna on Tuesday, 20th of November.

 

Program
 
Day 0 (Monday, November 19)
14:00 – 18:00 Registration at the venue
14:00 – 18:00 Vienna on-site excursions

 
Day 1 (Tuesday, November 20)
09:30 – 10:00 Registration
10:00 – 18:00 Conference Day 1
20:00 Mayors Reception at a traditional Viennese wine tavern

 
Day 2 (Wednesday, November 21)
08:45 – 09:00 Registration
09:00 – 14:30 Conference Day 2 

 
Side Events (Wednesday, November 21)

15:00 – 18:00 Austrian Flagship Regions Energy – Project Kickoff event hosted by Austrian Climate and Energy Fund
15:00 – 17:00 H2020 & FP9 – Information and Networking event hosted by the national contact points (NCPs) for energy
15:00 – 18:00 SET-Plan Steering Group Meeting *CLOSED EVENT – for Steering Group members only* 

 

 

Die Anmeldung finden Sie unter:
https://interconvention.eventsair.com/set-plan-2018/registration/Site/Register

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ort
Messe Wien Exhibition & Congress Center, Messeplatz 1, 1020 Wien
Event | 19. Oktober 2018, 09:30

Workshop: "Industrielle Abwärmenutzung - Chancen & Hindernisse"

Workshop Annex 15
Industrielle Abwärmenutzung - Chancen & Hindernisse
Fr. 19.10.2018  09:30-14:00 Uhr | Industriellenvereinigung | Kleiner Festsaal inkl. Buffet

Die Nutzung der anfallenden industriellen Abwärme stellt einen Ansatzpunkt für die Erhöhung der Primärenergieeffizienz und für eine kosteneffiziente betriebliche Energienutzung dar. Trotz vieler positiver Best Practice Beispiele stehen dem aber auch technische und wirtschaftliche Barrieren entgegen. Im Zuge des Projektes "Industrielle Abwärmenutzung" der Internationalen Energieagentur (IEA) wird das Thema in den Fokus gerückt. Es werden dabei methodische Ansätze zur Erhebung von industriellen Abwärmequellen und deren Nutzungspotentialen erarbeitet, der Einfluss politischer Instrumente auf aktuelle und zukünftige Abwärmenutzung untersucht und technologische Neuerungen präsentiert, die Nutzungspotentiale erhöhen.

Mit dem Workshop „Industrielle Abwärmenutzung - Chancen & Hindernisse“ soll ein breites Publikum aus der heimischen Industrie angesprochen werden in dem in kurzen Präsentationen aktuelle Forschungsthemen vorgestellt und Best-Practice-Beispiele aufgezeigt werden, wie diese Forschungsinhalte umgesetzt werden können.

Auf dem Podium diskutieren anschließend Experten und Expertinnen, was die möglichen Chancen aber auch großen Hindernisse für die Umsetzung von Abwärmeprojekten sind und wie diese überwunden werden können.

Anmeldung bis Freitag, 12. Oktober 2018 an Frau Elisabeth Tesar, E-Mail: itre@iv.at.

 
Ort

Haus der Industrie, Kleiner Festsaal / 1. Stock
Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien