Forschung für die Zukunft

Österreichs Forschung hautnah erleben.

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung

Event | 6. Mai 2019 - 10. Mai 2019

Mission Innovation Austria Week 2019

In Nachfolge der bisherigen „Smart Energy Systems Week“  wird vom 6. bis 10. Mai 2019 die  erste Mission Innovation Austria Week  stattfinden. In verschiedenen Formaten treffen sich österreichische und internationale Innovationsführer, Vordenker und Gestalter der Energielösungen von morgen. Gemeinsam werden aktuelle Innovationsaufgaben identifiziert und Kooperationen aufgebaut um österreichische Beiträge zur globalen Initiative Mission Innovation zu initiieren bzw. einem breiten Publikum vorzustellen. Im Laufe der Woche werden auch die neuesten Entwicklungen des Innovationslabors „act4energy“ im Südburgenland erlebbar werden. Der Höhepunkt der Veranstaltungswoche ist die zweitägige Mission Innovation Austria Conference am 9. und 10.  Mai 2019. Veranstalter sind der Klima- und Energiefonds und das BMVIT, gemeinsam mit dem Innovationslabor act4energy.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ort

Stegersbach und Oberwart im Burgenland

Event | 29. April 2019, 09:30

Science Brunch - "Zero Emission Mobility"

Der Verkehrssektor ist mit aktuell 45% an den Gesamtemissionen (Non-ETS Bereich) einer der wichtigsten Verursacher von Treibhausgasen in Österreich. Zusätzlich ist der Verkehrssektor für
80% des österreichischen Erdölverbrauchs verantwortlich und trägt zudem maßgeblich zu gesundheitsgefährdenden Feinstaub- und Stickoxidemissionen (NOx) bei.

Besonders in diesem Bereich sind daher neue innovative Fahrzeugtechnologien gefragt, um die Umweltbelastungen des Verkehrs zu reduzieren und die Erdölabhängigkeit Österreichs zu verringern. Der Klima- und Energiefonds fördert mit seinen Programmen bedeutende Forschungsprojekte, die einen wichtigen Beitrag zu diesen Zielen leisten und die zukünftige Mobilität gestalten.

Insgesamt sechs spannende und zukunftsweisende Forschungsprojekte aus den relevanten Programmen des Klima- und Energiefonds zeigen bei diesem Science Brunch auf, wie die Mobilitätswende gelingen kann.


Wann:    Montag, 29.04.2019 von 09:30 bis 14:15
Wo:         Urania, Uraniastraße 1, 1010 Wien, Dachsaal


Was Sie beim Science Brunch erwartet:

  • 6 spannende Präsentationen zu aktuellen Forschungsprojekten
  • Diskussionen mit ExpertInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft über die Zukunft Österreichs als Innovationsstandort für die zukünftige Mobilität

Die Broschüre sowie die Präsentationen der Vortragenden finden Sie unter:

https://www.klimafonds.gv.at/event/science-brunch-zero-emission-mobility/

Ort

Urania, Uraniastraße 1, 1010 Wien, Dachsaal

Event | 11. März 2019, 09:30

Science Brunch - "Urbane Wärmewende"

Zukunftsweisende Entwicklungen im Bereich urbane Wärmewende „erforscht in Österreich“ stehen beim kommenden Science Brunch,
der am Montag - den 11. März 2019 - in Wien ausgerichtet wird, im Mittelpunkt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Online-Anmeldung: Sie können sich kostenlos hier anmelden.

Ort

The Stage in der Donau-City-Straße 1, 1220 Wien

Event | 7. März 2019, 08:45

IEA-Tagung "Thermische Speicher"

Die IEA-Tagung "Thermische Speicher" findet am 07.03.2019 in Wien statt, welche vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT), dem AEE INTEC veranstaltet wird.

Nähere Details finden Sie im Programm.

Ort

Wirtschaftskammer Österreich, Rudolf Sallinger Saal

Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien

Event | 30. Januar 2019, 10:00

SET-Plan Symposium on Interoperability 30th January 2019 - Vienna

Interoperability is a key factor for the successful transition of the energy system. Integrating the Energy System (IES) organizes a new international event where Interoperability is addressed by numerous representatives and experts during
(i) a SET-Plan symposium and
(ii) an IES workshop, both in the course of the
(iii) multi-day Connectathon Energy, which shows the challenges of testing interoperability between different vendors.
Learn about the IES-Method to achieve interoperability of ICT-systems, the challenges addressed and the benefits, from IES-experts and visiting guests from international communities.

Get more information at www.iesaustria.at

The IES method was developed in the IES-project funded by the Austrian Climate & Energy Fund.

Ort

University of Applied Sciences Technikum Wien ENERGYbase
Giefinggasse 2 + 6, 1210 Vienna