Forschung für unsere Zukunft

Die Energie von morgen heute verstehen.

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung

#821915

BALI Active Balancing für Li-Ionen Batterien in Automobilanwendungen

Ziel dieses Projekts ist die Erforschung, Konzeption und der Machbarkeitsnachweis eines innovativen Batteriemanagement-Systems unter Zuhilfenahme eines aktiven Balancing Verfahrens für Lithium-Ionen-Batterien. Mit derzeitigen passiven Verfahren können die Anforderungen an Batteriesysteme nur unzureichend erfüllt werden, daher wird für dieses Projekt ein innovativer, neuer Ansatz gewählt. Dazu werden Anforderungen erhoben, Systemkomponenten analysiert und in Messungen verifiziert. Mittels Simulationen werden dann komplett neue Systemkonzepte untersucht und in hochintegrierte Schaltkreise umgesetzt. Diese werden dann in die vor-bereitete Hardware des Demonstrationssystems eingebaut und ausführlich analysiert und vermessen. Ergebnis des Projekts soll ein funktionsfähiger Demonstrator sein. Somit kann mit diesem Projekt ein Beitrag zur Lösung der wesentlichen Fragen der E-Mobilität wie Reichweite, Lebensdauer, Kosten und Sicherheit geleistet werden.

Steckbrief

Projektnummer
821915
Koordinator
AIT Austrian Institute of Technology GmbH
Projektleitung
Hartmut Popp, hartmut.popp@ait.ac.at
Partner
MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik AG & Co KG
Infineon Technologies Austria AG
Förderprogramm
Neue Energien 2020
Dauer
01.2009 - 07.2013
Budget
1.261.075 €