Forschung für unsere Zukunft

Die Energie von morgen heute verstehen.

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung

#818869

Solar Safe - Demonstration und Experimentelle Entwicklung von technischen Lösungen zur effizienten Speicherung und Bereitstellung von Energie aus regenerierbaren Energieträgern

Erneuerbare Energieträger stehen europaweit im Mittelpunkt verschiedenster Forschungsprojekte mit dem Ziel, die technische Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Energiegewinnung deutlich zu erhöhen. Dabei steht zumeist der jeweils einzelne Energieträger im Vordergrund technisch-wirtschaftlicher Betrachtung. Maßnahmen zur Effizienzsteigerung einer gesamten Anlagenkette von der Energiegewinnung über deren Speicherung bis hin zur möglichst gezielten und bedarfsgerechten Bereitstellung der nachgefragten Energiedienstleistungen werden, wenn überhaupt, nur im engeren Fokus einer eingeschränkten Anzahl von Energieträgern untersucht, meist unter Miteinbeziehung konventioneller (fossiler) Energieträger für spezialisierte industrielle (Groß-) Anwendungen. Systemische Ansätze, welche ausschließlich auf regenerativer Energieträger, der Integration intelligenter Speichertechnologien und der Steuerung der Bedarfsentwicklung direkt zum Endnutzer abzielen, bleiben zumeist außer Ansatz. Dabei hängen Fortschritte in anderen thematischen Schwer-punkten der Nutzung regenerativer Energieträger wie Energiesysteme und Netze, Energie in Industrie, Gewerbe und Gebäude stark von der Möglichkeit ab, diese Technologiesysteme in Rich-tung der Endnutzer und autarke Energiesysteme zu verbessern.

 

Überstehendes Ziel des Projektes SOLARSAFE ist es daher, Effizienzsteigerungen in der Anlagenkette erneuerbarer Energieträger (mit dem Schwerpunkt auf Photovoltaik) und deren Speicherung zur bedarfsgerechten Bereitstellung der nachgefragten Energiedienstleistungen vor allem Richtung Endnutzer und autarke Anwendungen (z.B. in der Landwirtschaft) zu generieren.

 

Das Augenmerk der damit verbundenen Demonstration und experimentellen Entwicklungen und liegt dabei

- seitens der regenerativen Energieträgern primär bei der Solarenergie (Photovoltaik), alternativ auch bei der Solarthermie und weiteren erneuerbaren Energieformen wie Erdwärme

(Wärmepumpen), Bioenergie (Biomasse, Biogas) und Windenergie

- bei der elektrochemischen Speichertechnologie zur kurzfristigen Energiespeicherung

- bei der Bereitstellung der Energiedienstleistung vor allem bei kleinen Leistungsbereichen und der möglichst autonomen, dezentralen Energieversorgung von Endnutzer wobei besonders die Anpass-ung des Gesamtsystems an die Bedarfsentwicklung bzw. deren Steuerung im Vordergrund steht.

 

Inhalt des SOLARSAFE - Projektes ist somit der Bau einer Demonstrationsanlage aus einer neuen Generation wechselspannungsseitig gekoppelter Photovoltaiksysteme im Verbund mit weiteren regenerativen Energieträgern und in Verbindung mit neuen elektrochemischen Energiespeichern. (Vandium Redox Batterie) zur effizienteren Nutzung der eingesetzten Energiekomponenten. Ein das Projekt begleitender Prozess experimenteller Entwicklungen stellt die technische und wirtschaftliche Weiterentwicklung der Komponenten zum für Endnutzer anwendbaren Gesamtsystem sicher.

Steckbrief

Projektnummer
818869
Koordinator
SOLON HILBER Technologie GmbH
Projektleitung
Manfred Heidegger, manfred.heidegger@solonhilber.at
Förderprogramm
Neue Energien 2020
Dauer
06.2008 - 12.2009
Budget
295.600 €