Forschung für unsere Zukunft

Die Energie von morgen heute verstehen.

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung

#853609

Offene Sorptionstechnik für Langzeit-Wärmespeicher

Die Entwicklung innovativer Wärmespeicher mit Sorptionstechnologie birgt ein hohes Einsparungspotential beim Ausstoß von klimarelevanten Gasen für industrielle Anwendungen und wird als Schlüsseltechnik für das Erreichen hoher solarer Deckungsgrade im Wohnbereich angesehen. Die Praxistauglichkeit der offene Sorptionsprozesse mit granularem Speichermaterial konnte in Vorprojekten (FlowTCS, DualDesorption), nachgewiesen werden, die Technologie soll nun im beantragten Projekt von TRL3 (Komponenten) bis TRL4 (Labor-Prototyp), teilweise TRL5 (numerische Modelle) weiterentwickelt werden. Dabei sind verfahrenstechnische Apparate-Entwicklung mit spezialisierten Firmenpartnern, praktische Erprobung an einem Laborprototyp, thermo-physikalische Charakterisierung und numerische Modellbildung die wesentlichen Forschungsbereiche. Das Ziel ist es, alle Planungs-, Entwicklungs- und Simulationsschritte für eine betriebssichere Verfahrenstechnik zu schaffen, die in einer nächsten (späteren) Entwicklungsstufe zu einer Feldtestanlage führen.

Steckbrief

Projektnummer
853609
Koordinator
Austria Solar Innovation Center - ASIC
Projektleitung
Bernhard Zettl, bernhard.zettl@fh-wels.at
Förderprogramm
Energieforschung (e!MISSION)
Dauer
04.2016 - 09.2018
Budget
776.306 €