Forschung für unsere Zukunft

Die Energie von morgen heute verstehen.

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung

#843835

Entwicklung einer SOFC CCHP Anlage mit Multi-Fuel Konzept für den Einsatz erneuerbarer Energieträger

Zur Erreichung einer hohen Gesamteffizienz soll eine SOFC Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage (engl. CCHP) basierend auf unterschiedlichen erneuerbaren Energieträgen (Biogas, Faulgas, Deponiegas, synthetischer Diesel, ….) entwickelt werden. Strom wird dabei bei hohem elektrischen Wirkungsgrad mit einer SOFC (Solid Oxide Fuel Cell) produziert. Die Energie des heißen Abgases wird zum Betrieb einer Absorptionskältemaschine genutzt, in der ein Kühlmedium auf niederer Temperatur erzeugt wird und dessen Abwärme zur Heizung genutzt werden kann. Das System ermöglicht den Einsatz unterschiedlicher erneuerbarer Energieträger und einen ganzjährig hohen Gesamtnutzungsgrad. Im hier beschriebenen Vorhaben soll ein Proof-of-Concept in einer Versuchsanlage im Leistungsbereich ~8 kWel gezeigt und getestet werden.

Steckbrief

Projektnummer
843835
Koordinator
AVL List GmbH
Projektleitung
Martin Hauth, martin.hauth@avl.com
Förderprogramm
Energieforschung (e!MISSION)
Dauer
06.2014 - 05.2017
Budget
2.981.798 €