Forschung für unsere Zukunft

Die Energie von morgen heute verstehen.

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung

#838616

Ejektorwirkung bei vertikalen Kaplanturbinen - Effizienzsteigerung durch Nutzung des Überwassers

Auf Basis der von ZT Fritsch GmbH entwickelten Planungsgrundsätze wird eine modellhafte Nachbildung eines Ejektorkraftwerks im Labor durcgehführt. Anhand des Modells sollen die Einsatzgrenzen des Ejektors, als auch die Optimierung der geometrischen Verhältnisse untersucht und bewertet werden. Begleitend dazu werden CFD-Berechnungen durchgeführt, welche dazu beitragen sollen, die Bandbreite der Untersuchungen auszuweiten und eine größere Projektierungssicherheit zu ermöglichen.

Steckbrief

Projektnummer
838616
Koordinator
ZT-Fritsch GmbH
Projektleitung
Rudolf Fritsch, fritsch@zt-fritsch.at
Förderprogramm
Energieforschung (e!MISSION)
Dauer
10.2012 - 09.2015
Budget
323.316 €