Forschung für unsere Zukunft

Die Energie von morgen heute verstehen.

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung


Erneuerbare

Die Förderung von Forschung und Entwicklung von erneuerbaren Energien soll dazu beitragen, dass erneuerbare Energien sich erfolgreich am Markt behaupten können. Durch die konsequente technologische Weiternetwicklung werden die Preise für Herstellung und Anwendung kontinuierlich gesenkt. Dadurch soll der Anteil erneuerbarer Energien am Gesamtenergieverbrauch steigen und die Treibhausgasemissionen sinken.

238 Projekte

Verwertung von CO2 aus Abgasen mittels photosynthetischer Biomasse zur Bereitstellung von Naturstoffen und Energie

(zuletzt geändert am 12/04/2018)

Biogas + Ash Processing

(zuletzt geändert am 12/04/2018)

Kombination von konzentrierender Solarthermie und Biomasse KWK mit ORC- Technologie

(zuletzt geändert am 06/04/2018)

Solarer Wasserstoff Sonnenlichtinduzierte Wasserstoffproduktion aus Wasser durch homogene Katalyse

In den letzten drei Jahren konnten wir die Stabilität sogenannter intramolekularer
Ansätze deutlich steigern und produzierten Systeme, die bis zu 1412 h aktiv
sind. Zudem wurden mit neuwertigen Katalysatorensystemen bestehend aus Palladium
basierenden Nanopartikeln höchst erfreuliche Werte mit bis zu einem TON Wert
(turn over number) von 2000 erreicht. Im Bereich der Kupfer basierenden Chromophore
konnten wir Resultate erzielen, die jegliche international tätige Arbeitsgruppe
übertreffen. Mit einer Kombination aus Kupfer und Eisen erreichten wir TON
Zahlen von bis zu 1542 und mit Kupfer und Cobalt erreichten wir TON Werte von
bis zu 1187. Die ganzen Elektronen- und Energieübertragungen wurden mit
komplexen elektrochemischen und photophysikalischen Untersuchungen bestimmt.

mehr
(zuletzt geändert am 19/04/2018)

Kleinwind+ Kleinwindkraftanalgen zur Eigenlastdeckung in Plusenergiegebäuden

Für die Vor-Ort-Versorgung eines Gebäudes mit elektrischer Energie gibt es verschiedene
Möglichkeiten. Photovoltaik, Kleinwindkraft und KWK- Anlagen sind hierbei eine Option. Photovoltaik ist
dabei sicher die am weitest verbreitete Technologie. Der Verbraucher-Lastgang der Bewohner deckt
sich allerdings (v.a. in Wohngebäuden) oft nicht mit dem Angebot das aus Photovoltaik zur Verfügung
steht.

mehr
(zuletzt geändert am 25/02/2018)

Kurzzeit-Kontaktverfahren zur Entschwefelung erneuerbarer gasförmiger Energieträger

(zuletzt geändert am 06/04/2018)

Low-Emission Hackgutfeuerung auf Basis einer modellbasierten Regelung

(zuletzt geändert am 06/04/2018)

Nutzung des tiefen geothermischen Potentials ehemaliger Untertagebergbaue

(zuletzt geändert am 30/03/2018)

Wasserstoff aus Biomasse zur CO2-neutralen, effizienten und dezentralen Strom- und Wärmeerzeugung

(zuletzt geändert am 09/04/2018)

PhiLiP Photonik für innovatives Lichtmanagement in Photovoltaikmodulen

(zuletzt geändert am 11/01/2018)