Forschung für unsere Zukunft

Die Energie von morgen heute verstehen.

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung


Mobilität

Mobilität ist ein wichtiges Bedürfnis für den Menschen und ein zentraler Faktor für das Funktionieren des globalen Wirtschaftssystems. Gleichzeitig ist Verkehr ein wichtiger Emittent von Treibhausgasen. Deshalb müssen neben der Weiterentwicklung etablierter Fahrzeugtechnologien Innovationen mit hohen ökologischen Vorteilen in Richtung effizienter Gesamtsysteme erfolgen, um einen Beitrag zur Erreichung der vereinbarten Klimaziele zu leisten.

14 Projekte

MEV - MILA ELECTRIC VEHICLE

(zuletzt geändert am 10/04/2018)

MILA ELECTRIC VEHICLE - Gesamtfahrzeug

(zuletzt geändert am 10/04/2018)

Batteriesystem 08 - LIBS-Lithium Ionen Batteriesystem-Entwicklung 08

(zuletzt geändert am 23/04/2018)

Universaltraktionssatz - Entwicklung eines Elektrotraktionssatzes zum Einbau in Fahrzeuge von 1 bis 8 Tonnen Gesamtgewicht

(zuletzt geändert am 09/03/2018)

Ordnungspolitik und energieeffiziente Raumstrukturen: Evaluierung von Instrumenten und Least-Cost Ansätzen

(zuletzt geändert am 13/03/2018)

SEM SMART ELECTRIC MOBILITY – Speichereinsatz für regenerative elektrische Mobilität und Netzstabilität

(zuletzt geändert am 05/12/2017)

EcoRailNet Energiebedarfsoptimierung durch Verknüpfung der Betriebsführung des Bahnverkehrs mit der Steuerung des Bahnstromnetzes

(zuletzt geändert am 06/04/2018)

autoBAHN2020 Forschung für sichere und zuverlässige autonom fahrende Regionalzüge auf frei zugänglichen Strecken

autoBAHN2020 zielt auf ein Demonstratorsystem und die
zugehörige Simulations­um­gebungum kleinere, selbstfahrende (= autonome) Züge
mit einer IT-basierten Hindernis­erkennung auf
frei zugänglichen Strecken
fahren zu lassen. Dazu werden die erforder­lichen
Prozessdefinitionen und Sicherheitsanforderungen für sichere fehlerto­lerante Koordinationskomponenten
erforscht, eine signifikante Verbesserung der Hinder­niser­kennungsleistung sowie
eine Akzeptanz-Studie durchgeführt, um eine spätere Zulassung erreichen zu
können. autoBAHN2020 wird die Attraktivität
von Regional­bahnen
wesentlich erhöhen, indem ein dichter Takt ähnlich wie
bei S- oder U-Bahnen angeboten, und gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit
verbessert wird. Verglichen zum PKW-Verkehr kann autoBAHN2020 in 30 Jahren
zumindest 3 Mio. Tonnen CO2
allein in Österreich einsparen.

mehr
(zuletzt geändert am 30/07/2018)

Kryogene Umformung von Aluminium-Außenhautbauteilen für automobile Anwendungen

(zuletzt geändert am 10/07/2018)

Simulationsmethode zur effizienten Leistungs- und Energieoptimierung mikroporöser Batteriematerialien

(zuletzt geändert am 07/05/2018)