Richtige Lösungen finden.

Forscherinnen und Forscher die verändern.

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung

Projektsuche

  • Brennstoffzelle und Wasserstoff
  • Hybridsysteme für Heizung, Kühlung und Lüftung
  • Energieeffiziente Gebäude
  • Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe
  • Energieeffiziente Produkte und Systemlösungen
  • Bioenergie
  • Photovoltaik
  • Solarthermie
  • Geothermie
  • Wärmepumpen
  • Wasserkraft
  • Windkraft
  • Stromnetze
  • Wärmenetze
  • Hybridnetze
  • Antriebsstrang
  • Batterie- und Speichersysteme
  • Biokraftstoffe
  • Elektrik- und Elektronik-Architektur
  • Energie- und Thermomanagement
  • Nutzungskonzepte für intelligente Verkehrssysteme
  • Karosserie
  • Chemische Speicher
  • Elektrische/Elektromagnetische Speicher
  • Mechanische Speicher
  • Thermische Speicher
  • Akzeptanz und Partizipation
  • Governance
  • Entwicklungsoptionen für das Energiesystem
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • Älter
In Kooperation mit: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Suchergebnis

    SEE-Flywheel - Ausfallsichere Magnetlager für Flywheels hoher Speicherleistung und Energietransfer-Rate

    Zur Vermeidung eines Flywheel-Rotorabsturzes mit hohen Folgekosten bzw. Gefährdung des Umfeldes soll ein ausfallsicheres Magnetlagersystem entwickelt werden. Schwerpunkte sind: Die Entwicklung eines speziellen Hybridlagers, einer Motor-Generator-Ausführung samt Ansteuerung mit minimalen Lagerstörkräften, Einsatz der Statorwicklungen als zusätzliche Lagerung und autarke Backup-Versorgung der aktiven Sicherheits-Magnetlagersysteme.   (...)

    Projektstart
    01/2010

    Förderprogramm
    Neue Energien 2020

    Feasible Futures - Feasible Futures for the Common Good. Energy Transition Paths in a Period of Increasing Resource Scarcities

    Die Energiewende erfordert nicht-erneuerbare Ressourcen (fossile Stoffe und Metalle), die sich in den nächsten Jahren bzw. Jahrzehnten zu verknappen drohen, was den globalen Ausbau der erneuerbaren Energiesysteme limitieren könnte. Insoweit Ressourcenverknappungen das BIP-Wachstum reduzieren, könnte die Energiewende zusätzlich Investitionsrückgänge behindern.   (...)

    Projektstart
    02/2010

    Förderprogramm
    Neue Energien 2020

    NEOStahl - Neue Energieoptimierungsverfahren und –Modelle in der Prozessautomation zur CO2-Reduktion in der Stahlindustrie

    Die Stahlindustrie ist weltweit für 10% der CO2 Emissionen verantwortlich. Zur Energie- und CO2-Emissionsreduktion in der Stahlindustrie sollen grundlegend neue Prozessmodelle, Energieverbrauchsoptimierungs- und Automationslösungen entwickelt und später in den Siemens VAI Automationssystemen umgesetzt werden. Stahlerzeugung ist prozessbedingt mit einem sehr hohen Energieaufwand und hoher Klimabelastung verbunden.   (...)

    Projektstart
    11/2009

    Förderprogramm
    Neue Energien 2020

    Intelligente Energiemanagementsysteme für Klein- und Mittelbetriebe mit bestehender Infrastruktur

    Intelligentes Energiemanagement ist eine wirkungsvolle Maßnahme zur Verbesserung der Energieeffizienz in Unternehmen. Durch automatisierte digitale Ablese-, Monitoring-, Alarmierungs- und Auswertungssysteme wird die Bewusstheit der Betreiber im Umgang mit Energieträgern gesteigert, nachhaltige Kostensenkungen ermöglicht und somit ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet.   (...)

    Projektstart
    01/2010

    Förderprogramm
    Neue Energien 2020

    Energy Citizenship - Assessing and enhancing the contribution of active citizen engagement to more energy aware lifestyles

    Das Projekt ‘Energy Citizenship’ untersucht den Beitrag bürgerschaftlichen Engagements im Energiebereich zur Entwicklung energiesensibler Lebensstile in Österreich. Es werden relevante institutionelle Rahmenbedingungen sowie individuelle Ressourcen und Motivationen analysiert. Darauf aufbauend werden Strategien zum Ausbau bestehender Initiativen entwickelt sowie ein Transfer von etablierten Modellen zu weiteren Gruppen angestoßen.   (...)

    Projektstart
    03/2010

    Förderprogramm
    Neue Energien 2020