Richtige Lösungen finden.

Forscherinnen und Forscher die verändern.

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung

Projektsuche

  • Brennstoffzelle und Wasserstoff
  • Hybridsysteme für Heizung, Kühlung und Lüftung
  • Energieeffiziente Gebäude
  • Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe
  • Energieeffiziente Produkte und Systemlösungen
  • Bioenergie
  • Photovoltaik
  • Solarthermie
  • Geothermie
  • Wärmepumpen
  • Wasserkraft
  • Windkraft
  • Stromnetze
  • Wärmenetze
  • Hybridnetze
  • Antriebsstrang
  • Batterie- und Speichersysteme
  • Biokraftstoffe
  • Elektrik- und Elektronik-Architektur
  • Energie- und Thermomanagement
  • Nutzungskonzepte für intelligente Verkehrssysteme
  • Karosserie
  • Chemische Speicher
  • Elektrische/Elektromagnetische Speicher
  • Mechanische Speicher
  • Thermische Speicher
  • Akzeptanz und Partizipation
  • Governance
  • Entwicklungsoptionen für das Energiesystem
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • Älter
In Kooperation mit: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Suchergebnis

    Emission Limited Biomass Combustion

    Schadstoffarme Biomasseverbrennung mittels neuartiger Sensorik, modellprädiktiver Verbrennungsregelung und integrierter Feinstaubabscheidung.

    Projektstart
    04/2016

    Förderprogramm
    Energieforschung (e!MISSION)

    Effizienzsteigerung von Thermoelektrizität durch Vermeidung von phononischem Wärmeübertrag

    Die thermoelektrische Energieumwandlung über das Vakuum lässt einen deutlich höheren Wirkungsgrad erwarten, als dies derzeit mit Festkörpern zu erzielen ist. Im gegenständlichen Projekt wurden mehrere physikalische Einflussfaktoren hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf den Umwandlungswirkungsgrad untersucht. Im Benchmarking erfolgte u.a. auch die techno-ökonomische Bewertung des neuen Ansatzes thermionischer Energiewandlung.

    Projektstart
    01/2015

    Förderprogramm
    Energieforschung (e!MISSION)

    Modellbasierte Regelung und Elektrofilterintegration zur schadstoffarmen Verbrennung alternativer Biomassebrennstoffe

    Im Zuge dieses Projektes werden die Grundlagen zur Entwicklung einer brennstoffflexiblen, emissionsarmen und hocheffizienten Biomassefeuerung geschaffen. Dies wir ua. durch den Einsatz innovativer modellbasierter Regelungsstrategien, einer Steigerung der Anlageneffizienz sowie Reduktion von Emissionen und durch Optimierung der Verbrennungsbedingungen erreicht.   (...)

    Projektstart
    01/2015

    Förderprogramm
    Energieforschung (e!MISSION)

    HotCycle - Hochtemperatur-Wärmepumpe kleiner bis mittlerer Leistung mit Trennhaubenkompressor

    Im Rahmen des Projekts wird ein Funktionsmuster für eine industrielle Kompressions-Wärmepumpe mit alternativem Kältemittel für Hochtemperaturanwendung mit Nutztemperaturen bis ca. 110°C entwickelt, aufgebaut und getestet. Vorab müssen dafür das „optimale“ Kältemittel und eine den Anforderungen entsprechende Kreislaufvariante mittels Simulation identifiziert werden.   (...)

    Projektstart
    01/2015

    Förderprogramm
    Energieforschung (e!MISSION)

    Forschung für sichere und zuverlässige autonom fahrende Regionalzüge auf frei zugänglichen Strecken

    autoBAHN2020 zielt auf ein Demonstratorsystem und die
    zugehörige Simulations­um­gebungum kleinere, selbstfahrende (= autonome) Züge
    mit einer IT-basierten Hindernis­erkennung auf
    frei zugänglichen Strecken
    fahren zu lassen. Dazu werden die erforder­lichen
    Prozessdefinitionen und Sicherheitsanforderungen für sichere fehlerto­lerante Koordinationskomponenten
    erforscht, eine signifikante Verbesserung der Hinder­niser­kennungsleistung sowie
    eine Akzeptanz-Studie durchgeführt, um eine spätere Zulassung erreichen zu
    können. autoBAHN2020 wird die Attraktivität
    von Regional­bahnen
    wesentlich erhöhen, indem ein dichter Takt ähnlich wie
    bei S- oder U-Bahnen angeboten, und gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit
    verbessert wird. Verglichen zum PKW-Verkehr kann autoBAHN2020 in 30 Jahren
    zumindest 3 Mio. Tonnen CO2
    allein in Österreich einsparen.

    Projektstart
    09/2015

    Förderprogramm
    Energieforschung (e!MISSION)